Universität Salzburg - Eröffnung des neuen Laborgebäudes

31. März 2017

Das Laborgebäude mit einem Bau- und Einrichtungsvolumen von 25 Millionen Euro befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Techno-Z in der Jakob Haringer Straße 2a und bietet Platz für rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs „Chemie und Physik der Materialien“ und für bis zu 450 Studierende ist Platz in dem Gebäude.

Erfolgreiche Forschung kombiniert mit exzellenter Ausbildung benötigt neben klugen und kreativen Köpfen auch modernste Infrastruktur. Für die naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen des Fachbereichs Chemie und Physik der Materialien hat die Universität Salzburg im Stadtteil Itzling einen Forschungs- und Lehrneubau errichtet, der hierfür die besten Rahmenbedingungen bietet, und in dem auch Studierende sehr gute Studienbedingungen vorfinden. Am Fachbereich Chemie und Physik der Materialien werden die Ingenieure, Natur- und Materialwissenschaftler der Zukunft ausgebildet. Studierende profitieren dabei vom interdisziplinären, dynamischen und internationalen Forschungsumfeld.


An der Universität Salzburg entwickelt ein interdisziplinäres Team die nächste Generation nachhaltiger High-Tech-Materialien. Am Fachbereich Chemie und Physik der Materialien werden die Ingenieure, Natur- und Materialwissenschaftler der Zukunft ausgebildet.
Ein neuer Imagefilm zum Thema Materials Matter finden Sie hier  https://youtu.be/q2X-SLCyxsA